Mitgliedschaft: Heimatverein Aurich e.V. · Niederdeutscher Bühnenbund Niedersachsen und Bremen e.V. · Arbeitsgemeinschaft ostfriesischer Volkstheater e.V.

nach unten

Artikel Ostfriesischer Kurier vom 01.03.2012

Quelle: Ostfriesischer Kurier vom 01. März 2012

Und hier noch einmal der Text:

"Golden Girls“ auf Plattdeutsch

KULTUR Niederdeutsches Theater Aurich startet an diesem Wochenende mit seiner neue Inszenierung

AURICH/WJ – Altweibersommer kennt jeder. Aber was, bitteschön, ist ein Altweiberfrühling? So lautet jedenfalls der hochdeutsche Untertitel von dem Stück "Lüttje Paris", mit dem das Niederdeutsche Theater Aurich an diesem Wochenende im Ostfrieslandhaus Premiere feiert (Sonnabend, 3. März, ab 20 Uhr). Die Tragikomödie stammt ursprünglich aus der Schweiz und war dort zunächst als Film ein großer Erfolg.

Protagonistin der Geschichte ist die Witwe Martha Joost (gespielt von Edda Dedekind), die in einem kleinen ostfriesischen Nest namens Forlitz wohnt. Nachdem ihr Mann bereits vor vielen Jahren gestorben ist, führt sie nun ganz alleine einen Gemischtwarenladen. Und der läuft in dem ohnehin total verschlafenen Dorf mehr schlecht als recht. Als ein Chorfest ansteht und die alte Chorfahne geflickt werden muss, erinnert sich Martha plötzlich wieder an eine alte Leidenschaft. Denn sie war früher einmal eine passionierte Schneiderin. Ermutigt von ihrer Freundin Lilly (Edith Gleibs) beschließt sie das, was sie einst so gern geschneidert hat, zukünftig in ihrem Laden zu verkaufen. Das Problem liegt nur darin, dass Martha keine gewöhnlichen Kleider fabriziert hat, sondern erotische Dessous. Das finden Freundinnen Hanna (Anita Dieck) und Frieda (Janette UlfertsSpies) allerdings reichlich albern. Marthas Sohn Walter (Michael Niendieker), der immerhin der Pastor ist, und Bürgermeister Fritz (Wilfried Hagen) reagieren ebenso wenig begeistert und empören sich darüber, wie sehr ein Dessousladen den guten Ruf der sauberen Dorfidylle womöglich ruinieren könnte. Sie tun alles, um die Pläne der Witwe zu durchkreuzen. Bald zeigt sich, dass die schöne weiße Fassade, hinter der sich manche in Forlitz gern verstecken, dann doch nicht so ganz weiß ist, wie einige das nach außen hin vorgeben ...

Die ebenso gelungene wie tiefgründige Schweizer Antwort auf die "Golden Girls" ist in ihren Ursprüngen noch recht jungen Datums. Als Film kam der Stoff unter dem Titel "Die Herbstzeitlosen" im Jahre 2006 in die Kinos. Regisseurin Bettina Oberli ist gemeinsam mit Sabine Pochhammer auch die Autorin des· Drehbuches gewesen. Der mehrfach preisgekrönte Streifen gilt mittlerweile als der zweiterfolgreichste Schweizer Kinofilm aller Zeiten gleich nach Half Lyssys Klassiker "Die Schweizermacher" von 1978. Für die Bühnenfassung zeichnet sich der österreichische Kabarettist und Theaterautor Stefan Vögel verantwortlich. Die niederdeutsche Bearbeitung stammt von Rolf Petersen, der unter anderem mehrere Rollen beim Ohnsorg-Theater gespielt hat und dort wie auch an anderen renommierten Bühnen (zum Beispiel in Flensburg und Schwerin) als künstlerischer Leiter und Regisseur tätig war und zum Teil noch ist.

Die Auricher "Herbstzeitlosen" -Bühneninszenierung ist sozusagen zur absoluten Chefsache erklärt worden. Die Regie liegt nämlich in den bewährten Händen von Bühnenleiterin Herma C. Janssen. "Das Niederdeutsche Theater Aurich bringt diese Inszenierung in der niederdeutschen Bearbeitung aus dem Jahr 2010 als fünfte Bühne bundesweit auf die Auricher Bühnenbretter", sagt die Regisseurin, die sichtlich stolz ist, dass sie und ihr Ensemble dieses außergewöhnliche Stück dem Auricher Publikum nun präsentieren dürfen.

Bildunterschrift: "Oldies but Goldies": Witwe Martha (Edda Dedekind, rechts) mit ihren drei Freundinnen Frieda (Jannette Ulferts-Spies, links). Lilly (Edith Gleibs, 2. von links) und Hanna (Anita Dieck).

Foto: JANSSEN

TERMIN ÜBERSICHT
Sonnabend, 3 . März, 20 Uhr: Premiere;
Mittwoch 7. März, 20 Uhr;
Freitag 9. März, 20 Uhr;
Sonntag 11. März, 16 Uhr;
Mittwoch 14. März, 20 Uhr;
Freitag 16. März, 20 Uhr;
Mittwoch 21. März, 20 Uhr;
Freitag 23. März, 20 Uhr.
Alle Aufführungen finden im Ostfrieslandhaus statt. Weitere Informationen im Internet unter www.ndt-aurich.de.

wieder nach oben

Artikel zum Herunterladen als

Zum Öffnen der Dateien in Ihrem Brower bitte nur klicken, zum Speichern bitte den Link mit der rechten Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter" auswählen.