Mitgliedschaft: Heimatverein Aurich e.V. · Niederdeutscher Bühnenbund Niedersachsen und Bremen e.V. · Arbeitsgemeinschaft ostfriesischer Volkstheater e.V.

nach unten

Artikel Sonntagsblatt vom 14.03.2010

Quelle: Sonntagsblatt vom 14.03.2010

Und hier noch einmal der Text:

Komödie bietet Unterhaltung und zudem reichlich Tiefsinn

Besucher des Niederdeutschen Theaters Aurich erleben ansprechendes Stück mit viel Konfliktstoff.

AURICH Ein Mann der gesellschaftlichen Elite verliebt sich in eine gewöhnliche Frau aus der niederen Schicht - ein beliebtes Motiv auf den Theaterbühnen, gleich ob auf den großen oder auch kleinen Bühnen. Das niederdeutsche Theater Aurich nahm sich in seiner aufgeführten Komödie „Föhlst Du de Regen" diesem konfliktreichen Thema an - überaus gelungen, wie am vergangenen Mittwoch im Ostfrieslandhaus zu sehen war.

Die Zuschauer sahen den in ganz Europa gefeierten Filmstar Kris Kipper (Heiner Alberts), der für einige Tage zu Dreharbeiten für seinen neuen Kinostreifen, in dem er den Spezialagenten, zudem Frauenhelden John Johnson spielt, in seine Heimat, nach Aurich, reist. Hier, in einem Eiscafe am Marktplatz, lernt er die waschechte Ostfriesin Anna Kramer (Karina Noormann) kennen. Sie wiederum ist Kellnerin, hat den Filmschauspieler noch nie in ihrem Leben gesehen und kann Kris in Folge dessen frei von übermäßiger Hochachtung und gänzlich unbeeindruckt gegenübertreten. Auf dieser Grundlage, also zwei jungen Menschen, die - so zumindest die Annahme von Anna - beide vergleichsweise „uninteressant" sind und zudem ein „Allerweltsgesicht" besitzen, verlieben sie sich ineinander; und dieses trotz aller Befürchtungen, etwa die von Annas Bruder Hansi (Robert Janssen), der etwa, als sich die beiden ihre gegenseitige Liebe gestehen wollen, immer wieder als ungebetener Gast stört.

Im Laufe dieser über die beiden Liebenden hineinbrechenden Turbulenzen verwandelt sich der ehemals coole Macho Kris Kipper, der in der gesamten Welt zu Hause ist, in den Normalo Kristian Kuhlmann.

Weitere Aufführungen des Niederdeutschen Theaters sind noch am 17., 18. und 19. März um 20 Uhr im Ostfrieslandhaus Aurich sowie am 27. März um 20.15 Uhr im Haus des Kurgastes auf der Insel Juist.

Bildunterschrift: Kommt es zum Happyend? Filmstar Kris Kipper (Heiner Alberts) und Kellnerin Anna Kramer (Karina Noormann) müssen manches Hindernis aus dem Weg räumen.

Bild: Campen

wieder nach oben

Artikel zum Herunterladen als